Termine und Veranstaltungen

Fortbildung
Freiheitsentziehenden Maßnahmen- gesetzliche Vorgaben der Anwendung und Alternativen zur Anwendung von FEM
Termin:
12.10.2022
Veranstaltungsort:
Juliusspital Berufsfachschulen für Pflege Würzburg Standort Stadtmitte
Koellikerstraße 4
97070 Würzburg

„Die Pflege von älteren, kranken oder dementen Personen mit einer geringen Mobilität stellt Pflegekräfte häufig vor ein Problem: Diese Personen weisen oftmals ein erhöhtes Sturzrisiko auf, welches durch freiheitsentziehende Maßnahmen, wie Fixierungen, Stecktische am Rollstuhl oder Gitter am Bett verhindert werden kann.


Damit beraubt man dem Patienten in diesen Situationen eines seiner Grundrechte, seiner Freiheit, und handelt damit unrechtmäßig, solange der Patient nicht bei vollem Bewusstsein in diese Maßnahmen einwilligt oder eine richterliche Genehmigung für die Durchführung der freiheitsentziehenden Maßnahme vorliegt.


Ziel der Pflege sollte daher sein, auch ohne Fixierungen und freiheitsberaubende Maßnahmen auszukommen“.

Uhrzeit:08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Dozentin:Herr Rothenbucher - Rechtsanwalt
Kosten:58,- Euro
Zielgruppe:alle interessierten Personen, Pflegepersonal, Praxisanleiter/innen, pflegende Angehörigen
Zurück

Für die Berufsfachschulen für Pflege spenden

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit oder einzelne Projekte mit einer Spende unterstützen. Jede Hilfe ist uns willkommen.

jetzt spenden