Qualifizierung in der Pflege

Fort- und Weiterbildungen

Eine Fort- und Weiterbildung in der Pflege bietet Ihnen die Möglichkeit, sich persönlich weiter zu entwickeln und zudem, sich beruflich neu zu orientieren. Sie können sich dazu auf dem Postweg oder online anmelden. Alle Fort- und Weiterbildungsangebote finden Sie auch in unserem Terminkalender.

Qualifizierung zum/r Seniorenbetreuer/in

Sie sind als Betreuungskraft für Senioren dafür zuständig, pflegebedürftige Menschen in ihrem Alltag zu betreuen und zu aktivieren. Durch Ihre Tätigkeit bekommen die Menschen Zuwendung und erfahren Teilhabe.

Mehr dazu

Pflichtfortbildungen für Seniorenbetreuer/in

Lernen ein Leben lang: Wir bieten Ihnen die vorgeschriebenen Pflichtfortbildungen für Seniorenbetreuer gemäß den Richtlinien nach § 53 c SGB XI am Standort Stadtmitte an.

Mehr dazu

Einrichtungsleitung (Aufbaukurs)

Die Einrichtungsleitung trägt die Gesamtverantwortung in der Einrichtung, in den Bereichen: Verwaltung, Pflege, Sozialdienst, Personal, Hauswirtschaft und Haustechnik.

Mehr dazu

Praxisanleiter/in

Praxisanleiter/innen übernehmen die praktische Ausbildung von zukünftigen Pflegefachkräften. Sie betreuen die Auszubildenden nicht nur, sie leiten sie auch an, demonstrieren Pflegetätigkeiten und legen mit ihnen Lernziele fest.

Mehr dazu

Pflichtfortbildungen für Praxisanleiter/in

Praxisanleiter/innen sind ein wichtiges Bindeglied zwischen Theorie und Praxis in der Ausbildung. Unsere Fortbildungen sollen die Kompetenz der Praxisanleiter/innen stärken und auch unterstützen.

Mehr dazu

Pflegedienstleiter/in

Eine Pflegedienstleitung wird dazu befähigt, die Aufgaben einer verantwortlichen Pflegefachkraft zu übernehmen. Diese Aufgaben beinhalten die Organisation, die Begleitung, die Kontrolle der Bereiche bzw. der Teilbereiche des § 71 SGB XI. Die Pfl...

Mehr dazu

Gerontopsychiatrische Pflegefachkraft

Eine Gerontopsychiatrische Pflegefachkraft betreut und begleitet psychisch wesensveränderte Personen, insbesondere altersverwirrte Menschen.

Mehr dazu

Häufig gestellte Fragen zum Thema Fortbildung:

Wie melde ich mich an?

Bitte senden Sie uns das ausgefüllte Anmeldeformular per Post

an:

Julius Care - Berufsfachschule für Altenpflege
Juliuspromenade 19
97070 Würzburg

oder per Fax an Tel. (0931) 393-1194

Wann beginnen und wann enden die Fort- und Weiterbildungen?

In der Weiterqualifizierung zum Seniorenbetreuer/in beginnen die Fortbildungen im Vollzeitkurs beginnen um 8 Uhr und enden um 15:15 Uhr. Im Teilzeitkurs beginnt die Weiterqualifizierung zum Seniorenbetreuer/in um 8 Uhr und endet um 12 Uhr.

In der Weiterbildung zur Gerontopsychiatrischen Fachkraft findet der Unterricht berufsbegleitend an einem Nachmittag (Montag von 14:30 Uhr - 19:20 Uhr) pro Woche statt. Ab Januar 2022 bieten wir die Maßnahmen in einer Mischform an um die langen Laufzeiten zu minimieren. Das heißt- es gibt zum Beginn des Kurses und zwei bis drei Mal im Verlauf auch Blockunterricht von 8:00 Uhr bis 15:15 Uhr. Die Ferien sind unterrichtsfrei.

In der Weiterbildung zur Pflegedienstleitung findet der Unterricht berufsbegleitend an zwei Nachmittagen/Abenden (Dienstag + Donnerstag 15:15 Uhr - 20:05 Uhr) pro Woche statt. Ab Januar 2022 bieten wir die Maßnahmen in einer Mischform an um die langen Laufzeiten zu minimieren. Das heißt- es gibt zum Beginn des Kurses und zwei bis drei Mal im Verlauf auch Blockunterricht von 8:00 Uhr bis 15:15 Uhr. Die Ferien sind unterrichtsfrei.

Der Unterricht findet je nach Auslastung am Standort Stadtmitte oder Standort Sanderau statt. Genaue Angaben die erhalten Sie im Sekretariat unter der Tel. 0931-3931193

Wer gestaltet den Unterricht mit?

Der Unterricht wird von qualifizierten Honorardozenten gestaltet.

Für die Berufsfachschulen für Pflege spenden

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit oder einzelne Projekte mit einer Spende unterstützen. Jede Hilfe ist uns willkommen.

jetzt spenden