News-Blog

Aktuelles Nachrichten

30.07.2020

Examen geschafft!

Frisch gebackene Altenpfleger und Altenpflegehelfer erhielten Zeugnisse - Feiern mussten leider ausfallen

Altenpflegehelfer und Altenpflegehelferinnern

Mit der Übergabe ihrer Zeugnisse beendeten fünf Schülerinnen und drei Schüler den Altenpflegehilfekurs an den Juliusspital Berufsfachschulen für Pflege Würzburg, Standort Sanderau. Ausgezeichnet vom Freistaat Bayern für hervorragende Leistungen wurde Alexandra Passehl (Arnstein).

IMG_0910

Stolz präsentieren die angehenden Altenpflegehelfer ihre Urkunden und Abschlusszeugnisse – coronbedingt mit Abstand. Deshalb mussten sie leider auch auf eine Feier verzichten. „Die Bewohner und Bewohnerinnen müssen immer im Zentrum unserer Bemühungen liegen. Immer daran denken, so zu pflegen, als wollte man auch so gepflegt werden“, gab ihnen Schulleiterin Stephanie Hübscher mit auf den Weg.

Auch Klassenleiterin Alexandra Christoph ist sehr stolz auf die Klasse und freut sich, dass diese trotz der schwierigen Umstände, ihre Ausbildung erfolgreich gemeistert haben

Ein Jahr lang drückten die frisch gebackenen Altenpflegefachhelfer die Schulbank. In praktischem und theoretischem Unterricht erwarben sie sich dabei Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, ältere Menschen in allen Lebensbereichen zu unterstützen. Nach ihrem erfolgreichen Abschluss können sie jetzt auch in die dreijährige Altenpflegeausbildung einsteigen, was zwei der Absolventinnen auch tun. Es steht Ihnen dabei offen, ob Sie mit dem ersten Ausbildungsjahr beginnen oder gleich in das zweite Ausbildungsjahr einsteigen. Die Absolventen kommen aus Randersacker, Frickenhausen, Würzburg, Werneck und Sonderhofen.


Altenpfleger und Altenpflegerinnen

25 examinierte Altenpfleger und Altenpflegrinnen feiern ebenfalls ihr Examen an der Juliusspital Berufsfachschule für Altenpflege am Standort Sanderau. Coronabedingt mussten auch sie auf eine größere Feier verzichten.

IMG_0770_hoch

Stephanie Hübscher, die Leiterin der Berufsfachschule übergab den angehenden Altenpflegern und Altenpflegerinnen die Zeugnisse bei Sonnenschein und Abstand im Park in der Sanderau. Claudia Felsmann aus Arnstein erhielt für herausragende Leistungen eine außerordentliche Belobigung und einen Geldpreis vom Freistaat Bayern.

Drei Jahre hatten die Schülerinnen und Schüler des Altenpflegekurses gearbeitet, gebüffelt und gelernt. Die Ausbildung zum Altenpfleger besteht aus theoretischem und praktischem Unterricht in der Berufsfachschule für Altenpflege und einer praktischen Ausbildung bei einem Kooperationspartner der Altenpflegeschule (stationäre und ambulante Einrichtung der Altenhilfe), wobei die praktische Ausbildung überwiegt. Eine reine Altenpflegeausbildung gibt es seit diesem Jahr nicht mehr. Sie wurde durch die Generalistik mit der Ausbildung Pflegefachmann/frau abgelöst. Informationen dazu auf unserer Website

Die Absolventen kommen aus Würzburg, Arnstein, Wiesentheid, Iphofen, Volkach, Giebelstadt, Reichenberg, Altbessingen, Reichenberg, Hammelburg, Sennfeld und Hausen bei Würzburg.

Fotos Elke Wechner/Juliusspital Berufsfachschulen für Pflege Würzburg