News-Blog

Aktuelles Nachrichten

09.08.2021

Raus mit Applaus

JuliusCare Berufsfachschulen für Pflege der Stiftung Juliusspital Würzburg verabschiedet 67 Altenpflegefachkräfte und –helfer

Der Mangel an Pflegefachkräften ist nicht erst seit Beginn der Corona- Pandemie in Deutschland spürbar. Umso erfreulicher ist, dass sich immer wieder junge Menschen für dieses wichtige Berufsfeld entscheiden. Die Pflegeschule JuliusCARE der Stiftung Juliusspital in Würzburg hat in diesem Jahr nach erfolgreicher Ausbildung an den beiden Standorten in der Stadtmitte sowie in der Sanderau insgesamt 52 Altenpflegefachkräfte ins Berufsleben entlassen, die dort in Voll- oder Teilzeit ausgebildet wurden.

Trotz erschwerter Bedingungen durch die Pandemie lieferten die nun ehemaligen Schüler/Innen teils hervorragende Leistungen ab. So wurden die Absolventen/innen Ludmilla Gudocnikova, Margarete Keidel, Tatjana Metsiou, Brigitte Neumann, Nino Page, Lavinia Pilca, Sarah Schadler und Veronika Urbanczyk mit dem Staatspreis für besonderen Leistungen ausgezeichnet, der von der Regierung von Unterfranken ab einer Gesamtnote von 1,5 oder besser vergeben wird.

Zusätzlich erreichten 15 Pflegefachhelfer erstmals im Rahmen der neuen generalistischen Pflegeausbildung am Standort Sanderau ihren Abschluss. Mit Luzy Rosario Roman wurde auch hier eine Schülerin mit dem Staatspreis ausgezeichnet.

„Mit dem was Sie nun können und wissen, können Sie nun mit Ihrem bestandenen Altenpflegeabschluss in Ihre neuen oder zum Teil alten Wirkungskreise gehen. Und Sie können stolz dorthin gehen“, betonte Schulleiterin Susanne Sollanek in ihrer Abschlussrede mit Blick auf die vielen zusätzlichen Herausforderungen, die dieser Jahrgang pandemiebedingt meistern musste und gab den Absolventen/Innen für auch künftig anstehende Veränderungen noch einen Satz von Mark Twain mit auf den Weg: „Nicht das, was du nicht weißt, bringt dich in Schwierigkeiten, sondern das, was du ganz sicher weißt – und falsch ist.“

DSC_0865

Klasse AP 18-21 Stadtmitte: Ahlers Franziska, Brown Clifford, Burcak Rojda, Fritz Elicah, Geißner Yesenia, Göbel Markus, Gori Lukas, Graiff Sabine, Kazko Stella, Marquardt Melanie, Masser Anna, Metsiou Tatjana, Moreta-Dengel Liliana, Nagy Cedric, Negash Tekletsadik Tadele, Neumann Brigitte, Page Nino, Primadiba Aybi, Schadler Sarah, Schmitt Franziska, Schneider Claudia, Sperling Regina, Torromino Laura, Treutlein Celine, Valeriano Delgado Karol, Waldert Simone
Sowie: Walter Herberth, Stephanie Hübscher, Susanne Sollanek, Kai Walz, Gerda Schädel, Wendelin Bundschuh, Hannah Zenglein, Dagmar Hetzel, Maria Hanusch

DSC_0683

Klasse APH 20/21: Runa Bao, Lea Grümpel, Hongyan Guo, Hackstein Paul, Hebner Kristina Kilian Kisha, Kommegne Dzukou Vanessa, Kuznetsova Darya, Portula Tamara, Raycheva Desilava, Rosario Roman Luzy, Schmitt Theresa, Van Huet Mia-Fabienne, Weidt Vanessa
Sowie: Walter Herberth, Stephanie Hübscher, Alexandra Christof


DSC_0404

Klasse APTZ 17-21 Auszubildende: Bläser Reichelt Christine, Döring Alexandra, Endres Daniela, Graus Simone, Gudocnikova Liudmila, Kunz Sefanie, Lange Larisa, Schätzlein Anika
Sowie: Walter Herberth, Stephanie Hübscher, Susanne Sollanek, Dr. Katharina Brandl, Jana Lindner, Denise Naser

DSC_0389

Klasse AP 18-21 Sanderau: Bläske Lorennz, Gonsenicova Jana, Gurung Sonika, Hammer-Bischoff Heike, Justice Martin, Keidel Margarete, Keller Angelika, Lässig Vanessa, Memed-Selimi Zekjije, Mosthaf Sina, Olender Iga, Pallanch Michelle, Pilca Lavinia Olivia, Sharavdorj Shuren-Od, Stöhr Manuel, Trinidad Hernandez Diana, Urbanczyk Veronika, Wolf Sarah
Sowie: Walter Herberth, Stephanie Hübscher, Susanne Sollanek, Silke Schübel-Büttner